Archiv

Mai 2009

Microsoft will mit Bing Google Konkurrenz machen

Nach einem Medienbericht will Microsoft seine neue Suchmaschine „Bing“ nennen und auch kräftig in Werbung für das Produkt investieren. In allen Mediensparten plant man zwischen 80 und 100 Millionen Dollar für Werbung auszugeben, wie das Fachmagazin „Advertising Age” berichtet.

Geschwindigkeits-Boost für Windows Vista

Einer der größten Kritikpunkte an Windows Vista ist dessen Schneckentempo. Das soll sich mt dem neuen Service Pack 2 jetzt allerdings ändern.

Google behebt Störung

Am letzten Donnerstag konnten Millionen Nutzer verschiedene Dienste von Google nur eingeschränkt nutzen. Diese Probleme wurden nun behoben.

Auch Social Networks wollen in erster Linie Profit machen

Millionen Nutzer halten in Sozialen Netzwerken Kontakt mit Freunden und tauschen Nachrichten und Fotos. Viele Nutzer interessiert es jedoch wenig, was mit ihren preisgegebenen Daten passiert. Hinter den Communitys stehen aber Unternehmen, die die Sozialen Netzwerke nicht aus reiner Freundlichkeit betreiben, sondern Profit machen wollen.

Raubkopierer werden in Frankreich vom Internet ausgeschlossen

Die französische Nationalversammlung hat jetzt mit einem umstrittenen Gesetzt zur Bekämpfung von illegalen Raubkopien auseinender gesetzt. Den Raubkopierern droht nun eine Internetsperre.

Windows 7 soll bereits zu Weihnachten verfügbar sein

Schon früher als geplant, soll Windows 7 verfügbar sein. Der Nachfolger des unbeliebten Windows Vista wird wahrscheinlich spätestens zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen, wie Microsoft am Montag erklärte.

Twitter: Schluss mit den Gerüchten

Mitbegründer von Twitter, Biz Stone, hat jetzt mit den Gerüchten aufgeräumt, ob der Microbloggingdienst verkauft wird oder nicht. Twitter steht nicht zum Verkauf – Schluss. Medienberichte hatten vor Kurzem für Aufsehen gesorgt, in denen es hieß, Twitter soll für 700 Millionen Dollar von Apple gekauft werden.

Unterhaltungselektronik wird immer vernetzter

In immer mehr Haushalten vernetzen die Menschen ihre Spielekonsolen, Fernseher, Computer und Blu-Ray-Player mit dem Internet. Kontakte werden über facebook und Co geknüpft und im letzten Jahr wurden 600 Millionen Euro für Router und ähnliches Zubehör ausgegeben. Das geht aus einer Mitteilung des Branchenverbandes Bitkom hervor.

Windows 7 als RC verfügbar

Microsoft stellt eine Testversion seines Betriebssystem Windows 7 als Download zur Verfügung. Ab morgen, dem 5. Mai, kann man den RC von Windows 7 hier herunterladen. Der Release Candidate ist die letzte Entwicklungsstufe und beinhaltet alle Funktionen der finalen Version. Alle Nutzer sollten jedoch vor der Installation alle notwendigen Daten auf externen Speichermedien sichern.

© 2008 - 2017 www.fastlane.de - Über uns | Kontakt | Impressum