Canon A3 Drucker kann Normalpapier für Fotodruck besprühen

Jeder der schon einmal Fotos auf seinem heimischen Drucker ausgeben wollte, wird wissen, dass dies mit normalem Papier eher zu einem suboptimalen Ergebnis führt und Fotopapier recht teuer ist – vor allem wenn es um Formate jenseits von A4 geht. Deswegen kann der Canon Pixma iX700 das Papier vor Druck so präparieren, dass damit ein wasserabweisender Druck mit scharfen Linien möglich ist.

Der Drucker hat dafür einen extra Tintentank in dem sich eine klare Flüssigkeit befindet, mit der unmittelbar vor dem Druck das Papier besprüht wird. Fünf Farbtinten sorgen danach für einen optimalen Farbauftrag. Die interpolierte Auflösung liegt bei 4.800 dpi und die Farbtropfen haben dabei ein Volumen von zwei Picolitern.

Der Drucker kann Formate von maximal A3+ verarbeiten und bietet drei Fächer für die Papierzufuhr. Die Kassette fasst 250 Blatt und die manuelle Zufuhr kann mit 10 Blättern bestückt werden. Zudem beherrscht der Drucker den automatischen doppelseitigen Druck. Ab September ist der Pixma iX700 für 400 Euro erhältlich. Wer es eine Nummer kleiner braucht, kann auch zu dem MX7600 greifen, der bereits seit einem Jahr erhältlich ist.

Keine Kommentare

Antworten

Sie müssen eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben
© 2008 - 2017 www.fastlane.de - Über uns | Kontakt | Impressum