Editor einstellen: Move Caret to Line End

Jeder hat so seine Eigenarten entwickelt. Vor allem merkt man dies, wenn man sich einen neuen Editor heraussucht und entsprechend für neu einrichtet. Die größte Herausforderung ist, dem neuen “Freund und Helfer” seine lieb gewonnenen Shortcuts beizubringen. Meine Eigenart ist es beim Programmieren mit Emmet zu arbeiten oder viel mit Autocomplete Befehlen. Für Alle, die das noch nicht gehört oder gesehen haben. Das sind folgende Befehle:

article.meineclass>.nocheineclass>p

Übersetzt oder nach dem drücken von TAB kommt folgendes HTML zum Vorschein:

Nun kommt es auch oft vor, dass man dies beispielsweise einfach bei einem a tag sehr gerne macht.
a -> tabulator taste drücken  es entsteht:

<a href="|"></a>

Nun kommen wir zu meiner Eigenart, der Cursor (oben Sichtbar) steht zwischen den Hochkomma, nun um einfach weiterschreiben zu können, habe ich die Möglichkeit, einfach die Cursor Tasten zu bewegen bis zur Mitte des A-Tags oder die Maus zu benutzen. Beides – wie ich finde – sehr umständlich, denn man muss mit einer Hand die Tastatur verlassen. Das möchte ich nicht – es reisst mich immer so raus :) Nun habe ich mir in der Vergangenheit im SublimeText den Shortcut CTRL + F angewöhnt, welcher nichts anderes macht, als den Cursor um eine Stelle nach rechts zu rutschen. Soweit so schön – doch jetzt kommt ein neuer Editor und die Einstellung muss neu konfiguriert werden. Doch wie? Nun habe ich in der englischen Übersetzung so lange versucht herauszufinden wie mann diesen Zustand beschreiben kann. Zum großteil erfolglos… bis ich heute endlich gefunden habe, wie es in der englischen Beschreibung bzw. der Konfiguration heißt:

Move Caret to Line End

Für diese Config einfach den Befehlt CTRL + F eingeben und schon kann man wieder unbeschwert code schreiben.

ps. Das offizielle Cheatsheet für Emmet findet man hier.

Keine Kommentare

Antworten

Sie müssen eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben
© 2008 - 2018 www.fastlane.de - Über uns | Kontakt | Datenschutz | Impressum