Facebook Paper-App: Am 3. Februar geht’s offiziell los

Jetzt ist die Katze endlich aus dem Sack. Wir hatten vor kurzem schon einmal über eine mögliche Reader-App von Facebook als Konkurrenz zum Rivalen Flipboard berichtet und nun hat der Social Media-Gigant das Projekt endlich offiziell bestätigt, dass es am 3. Februar 2014 endlich starten soll. Damit will das Unternehmen von Mark Zuckerberg offenbar den Nachrichtenkonsum der User grundlegend umbauen und sich selbst als Anlaufstelle für den News-Konsum der Nutzer etablieren.

Facebook will mit der neuen Paper-App den Newsfeed-Platzhirsch Flipboard vom Thron stoßen. Die neue App wird am 3. Februar starten, aber leider wird es sie vorerst nur für iOS und auch nur in den USA geben. Damit will Facebook für seine User mehr und mehr zur Schaltzentrale des persönlichen Nachrichten-Konsums heranwachsen. Eine Grundvoraussetzung dafür stimmt schon mal: Die Grafikoberfläche ist schick und gut strukturiert. Bei den Themengebieten wird sich zum Beispiel alles um Fotografie, Sport, Wissenschaft und Design drehen. Der Feed dafür kommt vor allem von großen Verlagen, aber auch von kleineren Blogs und Websites. Bei der App werden aber ausschließlich nur die News aus den Themengebieten angezeigt. Die Posts aus dem eigenen Facebook-Stream sollen außen vor bleiben. Wie das Ganze funktioniert, kann man sich hier in diesem Video noch einmal ansehen:

Bilder: © Facebook

Keine Kommentare

Antworten

 
© 2008 - 2017 www.fastlane.de - Über uns | Kontakt | Impressum