Per Funk ins Internet – Vodafone startet Pilotprojekt

Der Mobilfunk- und Internetprovider Vodafone startet ein Pilotprojekt für den schnellen Internetzugang via Funk. Damit will man testen, ob man ländliche Regionen, die über keine DSL-Anbindung verfügen, erschließen kann.

Die Internetanbindung soll über freie Rundfunkfrequenzen erfolgen. Von dem Projekt profitieren dann eetwa 100 Haushalte. Wie es bei Vodafone heißt, soll das Projekt „zeigen, dass ein Teil der nicht genutzten Rundfunkfrequenzen zur Breitbandversorgung der ländlichen Gebiete beitragen kann”.

In Deutschland sind noch viele hundert Gemeinden vom Breitbandzugang abgeschnitten. Der Ausbau mit DSL ist sehr teuer, weshalb die Provider dies meist nur in Kooperation mit den Gemeinden angehen. Auch fordern die Provider schon lange freie Rundfunkfrequenzen für den Internetzugang freizugeben.

Keine Kommentare

Antworten

 
© 2008 - 2017 www.fastlane.de - Über uns | Kontakt | Impressum