Erwartungen an Bing gesenkt

Steve Ballmer hat seine Erwartungen an die kürzlich gestartete Internetsuchmaschine Bing gesenkt. Die Seite werde zwar sehr gut angenommen, jedoch werde die Seite dem Internet-Giganten Google kaum die Stirn bieten können, jedenfalls nicht in absehbarer Zeit.

Microsoft will mit Bing Google Konkurrenz machen

Nach einem Medienbericht will Microsoft seine neue Suchmaschine „Bing“ nennen und auch kräftig in Werbung für das Produkt investieren. In allen Mediensparten plant man zwischen 80 und 100 Millionen Dollar für Werbung auszugeben, wie das Fachmagazin „Advertising Age” berichtet.

© 2008 - 2018 www.fastlane.de - Über uns | Kontakt | Datenschutz | Impressum